PPP003 Warum dein papierloses Büro immer flexibel sein sollte

PPP003 Warum dein papierloses Büro immer flexibel sein sollte


In dieser Episode spreche ich darüber, warum dein papierloses Büro immer, wirklich immer flexibel sein sollte und verwende als Beispiel die aktuelle Preispolitik von Evernote als Hintergrund. Da es sich um eine „Out of the Box“ Episode handelt, spreche ich zudem noch darüber was mich derzeit besonders zum nachdenken bringt und wieviel Hochertigen Inhalt ich eigentlich Preisgeben sollte.

Hier kannst du dir die Episode anhören, herunterladen und teilen.

Verpasse keine Episode mehr, abonniere den Podcast auch bei iTunes, Stitcher oder Soundcloud.

Inhalt aus dieser Episode:
  • Papierlos – mit System!
    • Bald startet mein neuer Kurs für dein papierloses Büro, möchtest du kostenlos beim Betatest mitmachen?

  • Grundregeln Papierloses Büro:
    • Dein papierloses Büro sollte nicht abhängig von externer Software sein
    • Halte deine Daten neutral immer im Rohformat als Backup
  • Tarifänderungen bei Evernote
    • Evernote Basic nur noch mit 2 Endgeräten ( der Webbrowser bleibt unangetastet !)
    • Preiserhöhung von Plus und Premium
    • Wirtschaftlichkeit von Unternehmen
    • Ich hätte es mir anders gewünscht
  • Unterstützung beim Podcast
    • Hilfsbereitschaft
  • Wieviel Information gibt man kostenlos her
    • Wieviel Information gibt man gegen Bezahlung heraus
Shownotes zu dieser Episode:
  • Tools
    • Evernote
    • Onenote
    • Dropbox
    • Owncloud
    • Onedrive
    • EloOffice
    • EcoDMS
  • Personen

 

Umfrage zu dieser Episode:

Evernote Preisanpassungen Juni 2016:

 

 

Altes Preismodell für Privatanwender

Altes Preismodell für Privatanwender

evernote preise neu16

Neues Preismodell für Privatanwender

4 Kommentare

  • Hallo André, ich finde die Preiserhöhung ok. Bin halt Premium-User. Begeistert bin ich aber nicht...

Was denkst du?

team@paperless-pioneers.de
Powered by Chimpify