Community Report: Bitrix24

Community Report: Bitrix24

Durch einen Artikel bei t3n.de bin ich drauf aufmerksam geworden, dass Bitrix24 nun auch in Deutschland gehostet wird auf deutschen Servern. Das hat mich nun dazu animiert diesen Beitrag zu schreiben. Naja und André hatte mich gefragt, ob ich etwas für die Community schreiben könnte.

Also das Wichtigste zu erst! Wer sich bei bitrix24.de registriert, wird in Deutschland gehostet. Nach Rücksprache über die Facebook-Fanpage wurde das auch bestätigt und es wird auch auf der Webseite so gezeigt.

Wer und wie kann ich Bitrix24?

Das lässt sich so einfach nicht beantworten, denn vom Einzelkämpfer bis zu ganzen Firmen kann diese Lösung alles leisten, was man sich wünscht und braucht. Neben der Cloudlösung wird auch eine Self-Hosting Version angeboten. Die Cloudlösung öffnet man via Browser. Zusätzlich gibt es eine passende App´s für Android und Apple für die Smartphone und Tablet-Nutzer und auch für den PC und Mac gibt es eine passende Bitrix-Desktop Software um in der Cloudlösung arbeiten zu können.

CRMWas ist Bitrix24 nun genau?

Social Network, Chat- und Video-Funktion, Aufgaben- und ToDo-Listen, Projektmanagement, Dokumentenmanagement, Kalender, Email, Kontaktverwaltung, CRM, Personalverwaltung, Unternehmensstruktur, Arbeitszeitmanagement, Arbeitsberichte, Zeitplanung und Kontrolle, Voiceover-IP Telefonie, Kommunikationsplattform für Mitarbeiter und externe Menschen mit der Möglichkeit Zugriffe zu beschränken und Historie der gespeicherten Dokumente… und noch viel viel mehr…

Über 1.000.000 Organisationen nutzen Bitrix24 weltweit. Wer also Angebote und Rechnungen für Deutschland erstellen möchte muss hier die Mehrwertsteuer als Artikel anlegen. Wie man das macht wird im Support-Bereich erklärt. Zusätzlich kann man hier Fragen stellen, welche von den Mitarbeitern kurzfristig beantwortet wird. Braucht man etwas mehr Hilfe werden Webinare angeboten oder man kann bei YouTube dann die Videos schauen um sich Hilfe zu holen. Sowohl bei Facebook und Google+ wird regelmäßig informiert und geholfen und auf Fragen geantwortet.

Ich nutze Bitrix24 alleine und für meine Frau in der kostenlosen Version. Ich nutze das Adressbuch für Kunden und Lieferanten. Durch das CRM kann ich hier auch gleich eine Verbindung zu meinen Produkten herstellen. Ich erstelle Angebote und Rechnungen, benötige in der kostenlosen Version aber dann einen Briefbogen mit Logo und Fußzeile. In der kostenpflichtigen Version kann man dann etliches mehr einstellen. Ich komme damit klar und das ist vollkommen okay für mich nicht alle Features kostenlos zu erhalten.

Was ich sehr intensiv nutze ist das Projektmanagement. Hier kann ich in den Projektgruppen, welche ich thematisch benannt habe z.B. „Fotobuch“ oder „Neue Produkte – Dienstleister“ dann Aufgaben mit verteilen. Diese zeitlich planen oder nachträglich Zeiten erfassen, um so zu wissen, wie lange ich mich damit beschäftigt habe. Das ist relevant für die Preiskalkulation und auch für bestimmte zeitliche Abläufe die von einander abhängig sind. Ein Wissensdatenbank kann man sich zu jedem Thema anlegen und kann so für Wissen und eine einheitliche Definition sorgen. Ich schreibe Emails mit Bitrix24 über einen externen Anbieter mit dem Email-Connector. Hier werden Gmail, Outlook.com, iCloud, Office365, Yahoo, AOL angeboten oder via Imap dann alle verfügbaren Optionen genutzt.

MeinArbeitsplatzIch habe testweise schon folgende Dateiformate hochgeladen in den Drive von Bitrix24 und gespeichert: .exe, .pdf, .eps, .svg, .sla, .studio3, .zip, .xcf, .csv, .gliffy, .xmind und vieles mehr. Natürlich werden die standartisierten Officedokumente, ob von Microsoft oder OpenSource gespeichert, sowie sämtliche Bilddateien.

Sämtliche Dateien kann man auch super bequem outsourcen mit der Integration von externen Drives wie Dropbox, Google Drive, OneDrive und anderen.
Habe ich kein Office auf dem eigenen PC/Laptop oder möchte mobil arbeiten kann ich meinen Account bei Google oder Microsoft nutzen und kann dann auch Office Dokumente erstellen und bearbeiten über Google Docs, Office 365 oder Office Online und im Drive speichern. Egal für was man sich entscheidet von den vorgeschlagenen Lösungen oder Erweiterungen alles wird immer synchronisiert und somit kann man super bequem mobil arbeiten und hat immer alles beisammen was man braucht.

Aber auch Privatanwender können dieses gigantische Collaborations Tool super nutzen. Hier im Slack-Chat von Paperless-Pioneers kam mal die Frage auf zum Thema Hausbau. Nun Häuser baut man in der Regel ja nur eins im Leben, solange man kein Bauunternehmer ist ;-).guenstigeBedingungen

Hier kurz ein Workflow-Vorschlag von mir zu dem Thema:

• Frau und Familienmitglieder als Mitarbeiter anlegen, die Zugriff haben sollen
• Separate Email-Adresse zum Thema anlegen oder vorhandene Emailadresse einbinden für
die Korrespondenz mit den involvierten Personen
• unter Lieferanten die ganzen Handwerksfirmen/Handwerker und den Architekten und
Bauleiter usw. anlegen
• Preisanfragen/Lieferzeiten per Email anfragen und die Antworten bequem auswerten
• Kostenkalkulation kann hier ganz einfach via Excel gemacht werden
• In den Projektgruppen dann die einzelnen Zimmer und Räume anlegen, inklusive Garten,
Garage, einzelne Kellerräume usw.
• dazu dann über „Aufgaben“ Zeitpläne für die Bauphase erstellen (bis ins kleinste Detail
möglich mit Steckdosenabdeckung anschrauben oder Silikonfuge am Waschbecken)
• Unter Kunden oder Produkte die ganzen benötigen Materialien anlegen, wie Fliesen,
Estrich, Tapete, Möbel (hier kann man super Bilder speichern um diese dann mit seiner
Familie anschauen)
• auch hier über „Aufgaben“ ToDo-Listen oder Einkaufslisten erstellen
• In der Wissensdatenbank kann man Fragen und Antworten posten und recherchieren ggf. mit
den Fachleuten und Handwerkern besprechen
• über die Zeiteingabe kann man die Zeitpläne der einzelnen Bauphasen und Aufgaben
kontrollieren (auch hier kann man super Bilder über den Fortschritt speichern)
• Angebote, Rechnungen können direkt gespeichert werden
• Terminplanung direkt verarbeitet und abgesprochen werden

Mein Fazit

Ob mit dem Smartphone oder dem Tablet kann man hier super mobil arbeiten und dann auch Probleme direkt vor Ort klären, ohne kiloweise Ordner bei sich tragen zu müssen. Änderungen können schnell fixiert werden und auch direkt an den Handwerker geschickt werden. Keine Zeit oder Lust mit der Frau und Schwiegermutter zum Shopping zu fahren auch kein Problem. In den Projektgruppen passend für jeden Raum kann mit dem Smartphone Fotos gemacht werden im Möbelhaus oder Baumarkt, direkt am richtigen Ort gespeichert werden und man kann super über den Chat dann kommunizieren und das alles in Echtzeit und in 1 Tool. Fazit: Bitrix24 bedeutet für mich: Alles an einem Ort, transparent und nachvollziehbar. Flexibel über alle Plattformen nutzbar. Andere um Hilfe bitten zu können, indem ich diese Menschen einfach einlade zu dem Projekt, inklusive Zugriffsbeschränkungen. Mit dem Projektmanagement-Tool kann ich super jede noch so kleine Aufgabe notieren und auch die Abhängigkeit der einzelnen Aufgaben berücksichtigen.

Hier mal ein paar Bilder von der Website:

MobileApp

Weiterführende Links:

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC8G6EN8RSb3N_FRO8oFjDMQ
Facebook: https://www.facebook.com/bitrix24de
Google+: https://plus.google.com/+Bitrix24Deu/posts
Webseite: www.bitrix24.de

1 Kommentar

  • Hallo,
    ich habe zZt. die kostenlose Version Bitrix24.
    Sie scheinen sich ja damit auszukennen, gibt es eigentlich kein richtiges Handbuch in Deutsch ?

Was denkst du?

team@paperless-pioneers.de
Powered by Chimpify