Hallo Eike, bitte stelle dich kurz vor.

Ich bin Mitgründer der fileee GmbH und Wirtschaftsinformatiker. Als technikaffiner aber auch designorientierter Entwickler betreue ich zahlreiche Projekte, vom Webdesign bis hin zur Objektbasierten Bilderkennung. Ich liebe es ständig neue Ideen zu verwirklichen und zurzeit ist die fileeeBox mein Lieblingsprojekt.

Was macht fileee zum idealen Tool für alle die ein papierlos Büro nutzen wollen?

Mit Deinem Smartphone und verschiedenen Scan-Apps auf dem Markt hast Du eigentlich das Handwerkzeug, um Deine Dokumente einzuscannen und die Vorteile der digitalen Dokumentenverwaltung zu nutzen. Genauso mit fileee. Wir haben Apps für Android, iOS und als Webapp für den Browser entwickelt, mit denen man seine Dokumente scannen und archivieren kann. Dabei versuchen wir dem User einen Großteil der Archivierungsarbeit mit unserer intelligenten Analyse abzunehmen. Mit fileee hat man seine Dokumente immer im Bedarfsfall digital zur Hand und findet alles in Sekunden wieder. Dabei ist uns besonders eine einfache und intuitive Bedienung wichtig. DMS-Software gibt es nämlich reichlich, diese ist jedoch oft für größere Unternehmen konzipiert und bedarf meist einer Einarbeitung. Wir haben eher Privatpersonen, Selbstständige und KMUs im Blick, die ihre Dokumente digital verwalten möchten, für die bestehende Systeme aber überdimensioniert und zu komplex sind.
Die digitale Verwaltung von Dokumenten ist (noch) aber nur die eine Seite der Medaille. Wir glauben, dass der Markt eine wichtige Tatsache bisher ignoriert hat: Es besteht weiterhin ein Bedarf für die Archivierung vieler Originale! Rechtliche Vorschriften und das zögerliche Verhalten vieler Firmen und Behörden beim Schritt in Richtung “digitale Verwaltung” sind das Problem: Nutzer eines digitalen Dokumenten-Managements sind gezwungen, zwei verschiedene Ordnungssysteme zu pflegen. Das bedeutet ein Mehr an Zeitaufwand und macht viele Vorteile der digitalen Verwaltung zunichte.

Und wer seine Unterlagen bisher klassisch im Leitz Ordner archiviert, sieht dann keinen Gewinn in der digitalen Dokumentenverwaltung. Um dieses Dilemma aufzuheben, haben wir uns dazu entschieden, unsere Scan-App um ein Scan- und Archivierungs-Tool zu ergänzen: der fileeeBox. Natürlich glauben wir weiterhin an das papierlose Büro, nur glauben wir nicht, dass dies mit einem harten Cut von analoger zu digitaler Verwaltung zu schaffen ist. Die fileeeBox ist eine Übergangslösung, die an die digitale Verwaltung heranführt, solange die Rahmenbedingungen für eine einfache rein digitale Dokumentenverwaltung noch nicht gegeben sind.

Was hat euch dazu bewogen die PPC02 mit einem Sponsoring aktiv zu unterstützen?

Wir unterstützen die Idee der Paperless Pioneers schon etwas länger, sind quasi von Anfang an dabei. Von der letzten PPC nehmen wir viele positive Eindrücke mit. Die Veranstaltung ist sehr gut, um mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen, Neues kennenzulernen und so evtl. auch Feedback und Ideen für unser eigenes Produkt mitzunehmen. Wir helfen gerne dabei, dass auch die nächste PPC ein voller Erfolg wird und freuen uns als Sponsor dabei zu sein.

 

Eike Thies ist ebenfalls als Speaker mit dabei. Das Interview dazu gibt es hier.

Carla Vollert

Carla Vollert

Ich bin Event Managerin und freue mich, André bei der 2. Paperless Pioneers Conference (PPC02) professionell zu unterstützen.
Carla Vollert

Letzte Artikel von Carla Vollert (Alle anzeigen)